Niederschönenfeld
Mariä Himmelfahrt

Opus 37 - II/14 - Chororgel - Neubau 2019

Neubau Niederschönenfeld Orgel

Niederschönenfeld - Mariä Himmelfahrt

Chororgel - Neubau 2019

Disposition

I. Manual C-f'''
Principal 8'
Spitzflöte 8'
Violflöte 4'
Principal 2'
Mixtur 3-4f 2'
II. Manual C-f'''
Gedeckt 8'
Blockflöte* 4'
Principal* 4'
Waldflöte* 2'
Quinte* 1 1/3'
Regal* 8'
* Bestand von 1960
Pedal C-d'
Subbass* 16'
Oktavbass* 8'
Fagott 16'
* Bestand von 1960
Koppeln
II - I
I - Pedal
II - Pedal

Schleifwindlade

Elektrische Ton- und Registermechanik mit BUS-System

Pfeifenbestand der 1960 von Sandtner erweiterten Emporenorgel (P. Prescher 1683) teilweise wieder verwendet, aber angelängt

Elektr. angesteuerte Transmission Prinzipal 8' und Oktavbass 8' C-H

Gedeckt 8' (II.Manual) steht auf der Windlade des I. Manuals

galerie.

Montage Niederschönenfeld

Vormontage der Orgel in der Werkstatt

Gesamtansicht

Gesamtansicht im nördlichen Arkadengang

Franz Schreier bei der Arbeit

Franz Schreier bei der Arbeit

Pfeifenwerk

Pfeifenwerk im I. Manual

Arcaden

Nördlicher Arcadengang: Aufstellungsort der Chororgel

Seibold am Spieltisch

Schreinermeister und Organist A. Seibold beim Testen

kontakt.